• 1
    Anlieferung einer Pilotanlage zur Wasserstofferzeugung aus Biogas im August 2022
  • 1,5

Dezentrale Wasserstofferzeugung aus Biogas

 

Die Bayerngas Energy GmbH bringt lokale Wasserstofferzeuger- und Abnehmer zusammen.

Wasserstofferzeugung im ländlichen Raum – aufbauend auf bestehenden Energieinfrastrukturen. Die dezentrale Wasserstoffproduktion verbindet effizient Erzeuger und Verbraucher. Dabei entstehen Wasserstoffcluster, die sich perspektivisch zusammenschließen lassen. Davon profitieren Landwirte, Mittelstand und Kommunen – und die Energiewende vor Ort gewinnt an Akzeptanz.

 Weitere Informationen unter:

 https://www.bayerngas-energy.de/dezentrale-wasserstofferzeugung-aus-biogas/

 Kooperationspartner für die H2-Herstellung aus Biogas

 Bild1

SYPOX ist als Ausgründung der Technischen Universität München an den Lehrstuhl für Technische Chemie 2 unter Leitung von Prof. Johannes Lercher angegliedert und hat sich zum Ziel gesetzt, kurzfristig einen Beitrag zur Dekarbonisierung in der Wasserstofferzeugung zu leisten. Daher greift SYPOX die bewährte, skalierbare und kostengünstige Technologie der Dampfreformierung auf und modifiziert diese so, dass der Prozess im Vergleich zur herkömmlichen Dampfreformierung 40% weniger CO2 emittiert. Dies wird durch eine veränderte Zufuhr der thermischen Energie erreicht. Während die Prozesswärmezufuhr normalerweise durch externe Verbrennung von fossilem Erdgas erfolgt, integriert SYPOX elektrische Heizelemente in den Dampfreformer, welche den Einsatz von Strom aus erneuerbaren Energien ermöglichen. Um den Wasserstoff vollständig CO2 – neutral erzeugen zu können, verwendet SYPOX Biogas als Grundstoff zur Wasserstofferzeugung.

Bild2

Das im Jahr 1946 gegründete Unternehmen Schandl ist heute ein weltweit operierender, hochspezialisierter und technisch hervorragend ausgerüsteter Betrieb mit einem breit gefächerten Dienstleistungsspektrum im Bereich Gas- und Wasserversorgung.

Bild3

Bayerngas ist ein kommunales deutsches Gasversorgungs-unternehmen mit Sitz in München, welches seit rund 60 Jahren in der gesamten Wertschöpfungskette von Erdgas aktiv ist. Durch die Bayerngas Energy GmbH, eine 100%ige Tochter der Bayerngas GmbH, werden Stadtwerke, Regionalversorger und Industriegroßkunden mit Gas (zukünftig auch Wasserstoff) beliefert sowie Konzepte auf dem Gebiet der Energiedienstleistung (inkl. Energiebewirtschaftung und -effizienz) entwickelt und umgesetzt.

Bild4

Bayernservices ist ein Unternehmen der Bayerngas-Gruppe und der Schandl GmbH (jeweilige Beteiligung: 50%) mit Sitz in München. Die Kompetenzen der bayernservices liegen in den Bereichen Effizienzanalyse, Planung und Bau sowie Dienstleistungen und Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an energietechnischen Anlagen und Erdgasleitungssystemen. Darüber hinaus übernimmt bayernservices die Betriebsführung von Biogasanalagen.